Geschichte
Home 
Über Uns 
Kurse 
Termine 
Newsletter 
Fotos 
Über mich 
Kontakt 
Impressum 

 

 

Wir haben auch eine Geschichte, oder    besser, Vorgeschichte

 

Angefangen hat diese in Seeberg. Dort habe ich 2005 eine kleine Linedance-Gruppe übernommen und war dort bis Juni 2008 als Linedance-Instructor tätig.
Ich sah mich durch plötzlich eingetretene Umstände, und mehr oder weniger persönliche Gründe gezwungen, von heute auf morgen meine Aktivitäten in Seeberg zu beenden. Eigentlich wollte ich meine Instructor-Tätigkeit an den Nagel hängen. Was ich nicht ahnen konnte, war die Reaktion meiner damaligen Schüler! Einige zogen sofort los und suchten nach neuen Räumlichkeiten und...sie wurden schnell fündig!  Als ich mitbekam, was sie alles unternommen hatten, um diesen, unseren Kurs nicht einschlafen zu lassen, brauchten sie mich auch nicht mehr lange bitten, so ein Enthusiasmus steckt ganz schön an! Und mit nur einer Woche "Zwangspause" konnten wir unsere Linedancekurse wieder aufnehmen!
Seit dem 5. Juli 2008 hatten wir ein neues "zu Hause"!
An dem Abend waren nahezu Alle wieder da! So kam es, das ich eine neue, eigene Linedancegruppe ins Leben rief. Sowas wollte ich eigentlich nie tun! Aber man soll eben nie, nie sagen! Und das Schöne daran ist, es macht richtig viel Spass! Es hat sich eine Gruppe gebildet, in der einfach alle zusammenhalten und mit denen man die sprichwörtlichen Pferde stehlen kann! Auf diese Truppe bin ich schon mächtig stolz.

Eigentlich konnte es nun so weitergehen, und das geht es ja auch, aber erste Fragen tauchten auf: Wie wollen wir uns denn nennen? Kurz, ein Name musste her! Nach langem hin und her haben wir uns entschieden, für: "Flying-Feet". (Fliegende Füße , "Feet" ist bereits die Mehrzahl von "FOOT" , bitte kein "s" mehr anhängen.)

Meine Gruppe ist seitdem stetig gewachsen. Einige sind dazugekommen, ein paar wieder gegangen, aber in den ersten 18 Monaten im Stoppi hatte sich die Zahl der regelmäßig Tanzenden ziemlich verdoppelt. Und so kam, was kommen musste, der Raum wurde zu klein. Aber es ergab sich die Gelegenheit, den Saal im Gutshaus in Altlandsberg für unsere "Flying-Feet" anzumieten. Aber leider mußten wir nach einem guten Jahr aus dem Saal wieder ausziehen, wir durften nicht mehr auf dem frisch versiegelten Parkett tanzen. Als alternative bot man uns das Tagungscafé in der Erlengrundhalle an. Leider Steinfußboden, jeder , der es schon mal auf so einem Boden versucht hat, weiß, das das nicht gut tut. Aber es war erst mal besser als nichts!

Und aus den Miseren der vergangenen Jahre klug (oder wenigsten klüger)  geworden, haben wir uns weiter umgeschaut und sind in der "Brunnenpassage" in Altlandsberg fündig geworden. Dort konnte ich einen Raum anmieten, diesen nach unseren Vorstellungen herrrichten und so haben wir jetzt einen (fast) idealen Tanzraum, den wir seit Februar 2014 nutzen.

Wir sind kein Verein, nur eine Gruppe Gleichgesinnter, die die Liebe zu einem gemeinsamen Hobby eint.

Vielleicht sehen wir uns ja mal, hier!

Detlef (Dez. 2015)

[Home][Über Uns][Kurse][Termine][Newsletter][Fotos][Über mich][Kontakt][Impressum]

©DeHa 2016. Alle Rechte vorbehalten.

kontakt@flying-feet.de